Über uns

Seit einiger Zeit betreiben wir nun schon diesen tollen Sport, stecken uns immer neue Ziele und nehmen inzwischen an vielen Events und Wettkämpfen teil. Zurzeit umfasst unsere Riege ca. 20 Mitglieder. Sie besteht aus Schülerinnen und Schülern der Klassen 5 bis 13. Wir stecken viel Zeit in diesen Mannschaftssport, denn es macht uns Spaß, mit unseren Schulfreunden Rudern zu gehen und uns im Freien zu bewegen. Außerdem möchten wir uns immer weiter verbessern und auch weiterhin viele sportliche Erfolge feiern. In unserer Riege finden wir viel Unterstützung, sowohl von Lehrern, als auch von Eltern und den Sportkameraden des KRV von 1877.

Ruderwanderfahrt 2017 Roermond

 

____________________________________________________________________________________

Hygienekonzept

der SRR der Gesamtschule Rodenkirchen

Die Teilnahme am Rudern ist nur erlaubt wenn keine Krankheitssymptome vorliegen. Bei geringstem Verdacht ist nach den bestehenden Richtlinien der Corona-Schutz- Verordnung (CoronaSchVO) zu handeln.

Die Mund- und Nasenbedeckungen ist gemäß CoronaSchVO zu tragen. Bitte keine gebrauchten Masken herumliegen lassen.

Beim Boote verladen bitte eine Maske tragen. Während der Sportbetätigung muss keine Maske getragen werden.

In allen Räumen ist ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.

Sollte der Mindestabstand nicht eingehalten werden (können), ist das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes auch außerhalb geschlossener Räume verpflichtend

Um eine Durchmischung der Gruppen zu begrenzen bleibt eine Bootsmannschaft während der gesamten Veranstaltung bestehen.

Vor und nach dem Sportbetrieb sind die Hände zu desinfizieren. Dabei werden die Hände mindestens 20 sec mit Seife gereinigt.

Die Skulls sind im Handbereich nach dem Benutzen mit Seife zu reinigen

Die Übernachtung ist nur in 2-er Zelten erlaubt.

Die Toiletten dürfen nur einzeln und mit Mund-Nase Schutz genutzt werden. Vorhandene Desinfektionsmittel sind gemäß den Anweisungen zu nutzen.

In den Dusch- und Umkleideräumen darf sich  pro 12 qm nur eine Person aufhalten. Es ist auf ausreichenden Abstand untereinander zu achten. Es wird darauf geachtet die Räume zügig zu nutzen, um einen Nutzungsstau vor der Anlage  zu vermeiden.

In geschlossenen Räumen wird auf ausreichende Durchlüftung geachtet